Sie sind hier: Home > Unser Schulleben > Schuljahr 2016-2017 > Lernwerkstatt Raesfeld
DeutschEnglishFrancais
24.8.2019 : 0:07

Lernwerkstatt Raesfeld

Berichte der Klassen 3a und 3b zum Klassenausflug am 08.09.2016 zur Raesfelder Lernwerkstatt:

 

In Raesfeld beim Keschern

Am Donnerstag den 8.9.2016 haben die Klassen 3a und 3b in Raesfeld an der Wellbrockquelle gekeschert. Und wir haben viele interessante Tiere gefunden so wie die Libellenlarve und wie der weiße Wasserskorpion.

Lea, Linus, Joline

 

DER COOLSTE AUSFLUG

Die Klassen 3A und 3B waren am letzten Donnerstag in Raesfeld. Da gab es einen coolen Tiefseilgarten mit einem schönen Parcours. Wir haben dort toll gespielt. Die Klasse 3A ist schon vorgegangen um Wasser zu untersuchen. In der Zeit haben wir den Parcours gemacht. Die Lehrerin und die Betreuer haben uns geholfen, vor allem an der Seilbahn. Katarina hat auf einem Podest lustig getanzt und alle haben gelacht. Danach haben wir auf einer Wippe gefrühstückt.

VON KATARINA; ANNALENA; SOFIE

 

Unser Klassenausflug

Am Donnerstag sind wir mit der Klasse nach Raesfeld zum Tiergarten gefahren. Da haben wir eine Rallye gemacht. Wir haben Fragen zum Schloss gekriegt. Und eine Frage war zum Thema Mühle. Alle hatten es falsch, denn es waren Mühlsteine. Das war ziemlich schwer. Aber das schwerste war es, die Zapfen zu suchen. Ja und dann war die Rallye zu Ende.

Theresa, Leonie und Sofie

 

Unser Ausflug

Wir die Klassen 3b und 3a waren in Raesfeld im Tiergarten. Dort haben wir eine Rallye gemacht. Uns hat das im Wald gefallen, und dass wir zur Schlosskapelle gegangen sind. Wenn man rein geht sieht man einen Engel. Wenn man raus geht sieht man einen Teufel.

VON ESRA UND JOVANA

 

Unser Ausflug

Am Donnerstag waren die Klassen 3b und 3a in Raesfeld. In einer Lernwerkstadt waren wir an einer kleinen Quelle und haben gekeschert. Und kleine Tierchen gefangen. Alle haben Flohkrebse gefangen. Linus hat eine Libellenlarve gekriegt und Joline hat mit Marike einen weißen Wasserskorpion gefunden. Timo und Henrik haben eine Ruderwanze in den Kescher gekriegt. Ein paar Schnellschwimmer waren auch dabei. Um 2 Uhr sind wir wieder zurück gefahren.

Marike Timo Henrik